EINSAMKEIT UND SEX UND MITLEID

... ist eine provokante Komödie über die Schwierigkeiten, eine glückliche Beziehung zu leben. Ein Schuhdiebstahl im ICE bildet den Auftakt eines wilden Kaleidoskops von Beziehungen und Abhängigkeiten zwischen unterschiedlichsten Großstadtmenschen, die in diesem Film lustvoll wie in einem Spinnennetz zappeln.

Pressenotiz zu EINSAMKEIT UND SEX UND MITLEID

In seinem fulminanten Kinodebüt EINSAMKEIT UND SEX UND MITLEID nutzt Regisseur und Ko-Autor Lars Montag jene von Schriftsteller und Drehbuchautor Helmut Krausser in seinem gleichnamigen Bestseller entworfenen Figuren und formt mit ihnen ein rabenschwarzes, illustres Bild moderner Beziehungen.

Unterstützt wird Lars Montag in dieser provokanten Beziehungskomödie von seiner erstklassigen Besetzung mit Jan Henrik Stahlberg (MUXMÄUSCHENSTILL), Bernhard Schütz (FINSTERWORLD), Eva Löbau (HOTEL VERY WELCOME), Rainer Bock (DAS WEISSE BAND), Friederike Kempter (OH BOY), Maria Hofstätter (PARADIES: GLAUBE) und Peter Schneider (DIE SUMME MEINER EINZELNEN TEILE). Die wunderbaren Charakterschauspieler laufen in dieser bitterbösen, doppelbödigen Welt von Krausser und Montag zur großen Form auf. So entsteht ein Mix aus Komödie und Drama, Ironie und tieferer Bedeutung.

EINSAMKEIT UND SEX UND MITLEID ist eine Produktion von herzfeld productions, Werner C. Barg mit der Opal Filmproduktion Halle GmbH, gefördert von der Mitteldeutschen Medienförderung, der Filmförderungsanstalt (ffa) und dem Deutschen Filmförderfonds (DFFF) in Koproduktion mit dem BR, dem WDR, der Bildtonfabrik (btf) und Lars Montag

X Verleih bringt EINSAMKEIT UND SEX UND MITLEID am 4. Mai 2017 im Vertrieb der Warner Bros. in die deutschen Kinos.

Weitere Informationen unter http://einsamkeitundsexundmitleid.x-verleih.de/

© 2017 - EINSAMKEIT UND SEX UND MITLEID